Max II. – vermittelt!

FrontbildGeschlecht: Rüde, kastriert
Alter: 2,5 Jahre
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe 55cm, 22 Kg

Der wunderschöne Mischlingsrüde Max tauchte zusammen mit seiner Hundefreundin Katja am Strand der Insel Santorini / Griechenland auf, wo sie über mehrere Wochen von den Betreibern eines kleinen Weinguts gefüttert wurden.

Vor einer Woche nun drohte der Besitzer des Grundstücks ihnen, die Hunde zu erschießen, denn sie würden die Gäste abschrecken. Aus Angst um die beiden zutraulichen Hunde brachten sie sie darauf hin zu einer befreundeten Tierschützerin, die uns für die beiden um Hilfe bat.

So verbringen Max und Katja nun den Tag in einem geschützten Rahmen, doch in einem Zwinger, da vorallem Katja sich als katzenunverträglich zeigt, und die 5 eigenen Katzen der Tierschützerin sich frei um ihr Haus herum bewegen. Max ist der etwas ruhigere und nicht so begierig auf die Katzen.

Beide Hunde haben mit ihren Artgenossen keinerlei Probleme und sie sind sehr menschenbezogen.

Max II. ist inzwischen in Deutschland angekommen und auch hier bezeichnet ihn seine Pflegestelle als wahren Schatz! Er verträgt sich perfekt mit dem eigenen rüden und ist sehr gelehrig. Was ihm jetzt fehlt ist ein endgültiges Zuhause , damit er das Leben eines glücklichen Hundes führen kann, das er verdient hat.

Post aus dem neuen Zuhause, 09.04.18

Hallo Frau Beck,
Max geht es sehr gut. Ich habe bei meinem Tierarzt erneut das Blut kontrollieren lassen und es ist alles in Ordnung. Er hatte mit seinen Schlappohren mal Probleme zwischenzeitlich, aber das haben wir in den Griff bekommen und seitdem kam auch nichts wieder. Er ist putzmunter ärgert den Großen ordentlich und hat auch die Mädels von meinem Freund gut unter Kontrolle. Er bewacht das Grundstück lautstark 🙂 aber das darf er ja auch.
Er rennt gerne und viel und wir können ihn ohne Leine laufen lassen. Er hört SUPER!!!! Beim Jagdtrieb müssen wir etwas aufpassen, aber wenn wir ihn rufen, dann läuft er den Rehen und sonstigen Tieren nicht hinterher. Er ist ein toller Hund und auch die Nachbarschaft ist froh das wir ihn behalten haben (was ja fast schon klar war). Er ist wirklich ein ausgesprochen freundlicher und gelehriger Hund. Wir wollen mal schauen ob wir jetzt im Frühjahr einen kleinen Agility Parcours aufbauen im Garten. Das wird ihm sicher Spaß machen.
Viele Grüsse
Jens S.

Max

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.