Timon

Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: ca. 7 Jahre
Rasse: Mischling
Grösse: ca. 30 cm

Timon kommt direkt von der Sraße aus Adra / Spanien. Er war dort zusammen mit seinem Kumpel Monty wochenlang unterwegs und kam immer an einem Geschäft vorbei, dass die Mutter einer unserer Tierschützerin vor Ort führt. Sie begann die beiden täglich zu füttern, konnte sie aber nicht mitnehmen, da sie vom Vermieter keine Erlaubnis dafür bekam. Timon und Monty waren so dankbar für jede Ansprache und Berührung, so dass bald eine große Zuneigung für die Hunde entstand und Mutter und Tochter uns baten, diese beiden zutraulichen Gesellen zu retten, denn es war nur eine Frage der Zeit, bis sie von einem Auto angefahren oder vom Hundefänger in die Perrera gebracht werden würden.

Wir haben beiden Hunde nach Deutschland geholt und zunächst in Pflegestellen untergebracht. Monty ist schnell vermittelt gewesen, für Timon interessierte sich niemand.

Zudem fiel auch sehr schnell auf, dass Timon nicht gerne lief, er freute sich zwar immer, wenn es raus ging, aber schon nach einer kurzen Strecke wollte er lieber wieder zurück. Das Pflegefrauchen meinte, dass er auch Schmerzen zu haben scheint wenn er länger gelegen hat und dann aufstand.

Nach Vorstellung beim Orthopäden und einigen Röntgenaufnahmen stand fest, Timon muss schon als Welpe einen Beckenbruch erlitten haben, zu dem sind beide Hinterbeine durch stumpfe Verletzungen sehr deformiert. In den Gelenken fehlt die “Gelenkschmiere” und er hat Schmerzen beim Laufen.

Damit wußten wir nun, dass Timon sein lebenlang medizinische Hilfe benötig, momentan nur Schmerzmittel und ein Zusatz im Futter, dass die fehlende “Gelenkschmiere” aufzubauen hilft, aber wenn er älter wird, muss er mit großer Sicherheit operiert werden, da er sonst überhaupt nicht mehr laufen können wird.

Nach dieser Diagnose war klar, eine Vermittlung für Timon wird sehr schwer werden. Nach einigen Gesprächen mit der Pflegefamilie haben wir beschlossen, Timon als Dauerpflegehund da zu belassen, da er schon so die Herzen von allen Familienmitgliedern erobert hat, dass sie ihn, besonderes nach dieser Diagnose, nicht mehr hergeben wollen.

Paten gesucht

Die monatlichen Kosten für Timon belaufen sich momentan für Schmerzmittel und den Futterzusatz auf monatl. 25.-€.

Wenn Sie eine Patenschaft oder Teilpatenschaft für Timon übernehmen möchten, rufen Sie uns einfach an unter 06073-5090117 oder füllen Sie unser Patenschaftsformular aus oder überweisen Sie Ihre Spende bitte mit dem Stichwort “Timon” auf unser Konto

Tierschutzverein Hunde in Not Rhein-Main e.V.
Spendenkonto 270 70 710, Sparkasse Oberhessen, BLZ 518 500 79

Wir danken Frau Beate M. für die Übernahme einer Teilpatenschaft

Neues von Timon – jetzt Chico, Dezember 2014

Timon - jetzt ChicoSeit dem 5. Oktober bin ich in meinem neuen Zuhause.
Eigentlich war mein Frauchen noch nicht bereit für einen neuen Partner, da ihr letzter vierbeiniger Lebensgefährte erst vor kurzem in den Hundehimmel gekommen war.
Ich bin zwar recht klein, aber ein waschechter temperamentvoller spanischer Macho. Deshalb konnte ich das Herz meines Frauchens im Sturm erobern.

Nun flitze ich über die Wiesen und versuche möglichst vielen Rüden vor Ort mitzuteilen, dass ich hier nun auch ein Wörtchen mitzubellen habe. Dafür habe ich eine einzigartige Methode entwickelt. Ich mache an jedem Baum oder Laternenpfahl einen waghalsigen Handstand. Dadurch erreicht mein Strahl eine imposante Höhe. Nun sollen die anderen Hunde erst einmal denken, dass hier eine neue Dogge im Revier ist. Wenn sie mich dann persönlich treffen, haben sie hoffentlich bei meinem Geruch immer noch das Doggenbild im Kopf….

Timon - jetzt ChicoJa, ich bin ein pfiffiges Kerlchen. Bei meiner Körpergröße ist das auch sehr hilfreich.
Jetzt in der Vorweihnachtszeit machen wir es uns zu Hause – nach unseren langen Spaziergängen – so richtig gemütlich.

Wir wünschen allen Paten und dem tollen und fleißigen Team vom TSV Hunde in Not Rhein-Main eine erholsame und besinnliche Adventszeit viel Erfolg und Zufriedenheit im neuen Jahr und HERZLICHEN DANK!
Jetzt muss ich aber Schluss machen. Die Wiese ruft! Ihr hört von mir, wenn es Neues zu berichten gibt.

Liebe Grüße
Euer Chico

Timon im neuen Zuhause

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.