Maus – vermittelt!

Geschlecht: Hündin, kastriert
Alter:
ca. 1 Jahr
Rasse: Dackel-Mix
Größe: ca. 34 cm

Maus saß in einer kleinen Auffangstation auf Santorini und war erst vor wenigen Tagen angebunden am Tor vorgefunden worden. Sie hatte vermutlich gerade Junge gehabt, denn ihr Gesäuge war noch ganz dick geschwollen.

Bei unserem kürzlichen Tierschutzeinsatz vor Ort sahen wir sie, und konnten ihren traurigen Augen nicht widerstehen. Sie durfte mit uns nach Deutschland fliegen und wartet nun in ihrer Pflegestelle auf ein Zuhause für immer.

Bericht der Pflegestelle

Die kleine Maus hat sich schon nach wenigen Tagen gut eingelebt. Mit unseren anderen Hunden gibt es keine Probleme, jedoch braucht sie sie nicht unbedingt um sich. Sie kommt gerne zum schmusen und schaut immer, wo ihre Menschen sind. Sie zeigt sich als ein zunächst vorsichtiges Hundchen, dass vor Neuem ein wenig zurück weicht, aber die Neugier ist dann doch stärker und mit beruhigenden Worten kann man sie an alles heran führen.

Maus hatte zunächst mit der Futterumstellung Probleme, nun aber futtert sie morgens und abends so wie alle anderen ihre Portion weg. Sie war vom ersten Tag an stubenrein und bleibt zusammen mit den anderen Hunden auch ganz gut alleine. Im Moment entdeckt sie die Hundespielsachen und besonders die Bälle haben es ihr angetan.

Maus würde wunderbar zu ruhigeren Leuten passen, die einen Hund suchen, der sie überall hin begleiten kann.

Maus in ihrer Pflegestelle

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.