Benny – vermittelt!

BennyGeschlecht: Rüde, kastriert
Alter:
ca. 4-5 Jahre
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca.38cm

Benny stammt wohl ursprünglich aus Rumänien, wurde von einem Touristen mit nach Deutschland gebracht und lebt zunächst in einer Familie mit kleinen Kinden. Da die Familie mit Benny und den Kindern überfordert waren, gaben sie ihn zu einem Bekannten.

Leider war er alkoholkrank und kümmerte sich kaum um den Hund. Tierschützer überredeten den Mann, Benny in gute Hände abzugeben und so kam er zu einer engagierten Dame in der Nähe von Trier. Bei ihr lebte Benny zusammen mit einer Schäferhündin 14 Monate bis die Dame vor 2 Monaten einen Schlaganfall hatte und nicht mehr in der Lage war, für die beiden Hunde zu sorgen. Die Schäferhündin ist inzwischen gut untergebracht worden und für Benny suchen wir nun auch ein endgültiges Zuhause.

Der etwas zurückhaltende kleine Rüde verträgt sich gut mit anderen Hunden, bei Menschen ist er erst vorsichtig, wenn man aber erst einmal sein Vertrauen gewonnen hat, dann ist er sehr verschmust und anhänglich. Benny ist sehr agil und braucht deshalb ein aktives Zuhause, in dem er viel Auslauf und Beschäftigung hat.

Bericht aus der Pflegestelle vom 30.04.13

Benny ist ein fröhlicher lernwilliger Hund der schon einiges kann z.B. mehrere Stunden alleine bleiben; er fährt gerne Auto; ist natürlich gerne überall dabei. Er ist ein Hund der durchaus in eine Familie mit Kindern gehört, da er sehr tolerant und unproblematisch ist.
Er akzeptiert Katzen, die mit Hunden vertraut sind, auch meine Hasen im Freigehege sind kein Problem- Benny braucht in allen Bereichen klare Ansagen von seinen Menschen, was er darf oder nicht darf, dann ist es ein super Hund.
Er möchte total gerne schmusen, das braucht er wirklich – er möchte Körperkontakt zu seinen Menschen! Er ist intelligent und ein lustiger Kerl, der gerne spielt und lernt- sportlich ist er sowieso- was seine kurzen Beine hergeben! Ach so: er ist superverträglich mit andern Hunden!

Bericht aus der Pflegestelle vom 25.04.13

Benny ist einfach ein genialer Hund.
Zuhause ist er ruhig und liebt es beschmust zu werden. Er lernt schnell und ist sehr klug, versteht sofort, wenn er etwas nicht machen soll. Er bringt immer Freude in den Tag, ein Hund den man einfach lieb haben muss.
Bemerkt er dass es zum Spaziergang raus gehen wird, fängt er an sich zu drehen wie ein Kreisel vor Freude. Man sollte ihm schon lange bevor es wirklich rausgeht sein Halsband anlegen, damit er sich wieder beruhigt hat, wenn es wirklich los geht. Die ersten 10 Minuten beim Gassigehen ist er dann völlig aus dem Häuschen, rennt wie wild und schaltet seine Ohren auf Durchzug. Dannach hat man einen ganz entspannt laufenden Hund, der aber schon noch gerne weit läuft.
Menschen mit Zeit und Hundeverstand wären das Ideal für Benny, wenn dann noch jemand sportliche Ambitionen mit ihm hätte, wäre das neue Zuhause perfekt!

Bericht der Pflegestelle vom 02.04.2013

Benny ist ein superlieber, witziger, freundlicher „tiefergelegter“ Bordermix. Er hat Temperament und ist leicht motivierbar. Er braucht ganz klare , ruhige, konsequente Führung. Benny ist ein toller Hund, der seinen eigenen Kopf hat. Allerdings ist es immer wieder erstaunlich was man in wenigen Stunden mit klaren Ansagen und Leberwurst aus der Tube bewirken kann!?
Wichtig ist, daß sein Stresslevel konsequent niedrig gehalten wird, seine Tendenz zu bellen und zu fordern muss sofort unterbunden werden!
Wer in der Lage ist dieses „bischen“ Erziehungsarbeit zu leisten, bekommt einen supertollen Hund. Einen Hund der richtig rundum Freude macht. Ich bin von Benny total begeistert- verträglich mit Hunden und Kindern – freundlich zu allen Menschen- verschmust und anhänglich.

Post aus dem Zuhause von Benny, April 2014

Sehr geehrte Frau Müller-Bernard,
Benny hat sich bei uns schon recht gut eingewöhnt. Wir üben derzeit mit ihm die Grundkommandos, und versuchen ihm das intensive Bellen abzugewöhnen. Nachdem wir uns sicher waren, dass er 100%-ig wiederkommt, darf er auch schon von der Leine.
Wir haben das letzte Haus in der Straße, weiter gibt es dann nur Feld und Wiesen.
Das Kommando Fuß beherrscht er schon ganz passabel und schafft schon ca. 700 m, ohne die Geduld zu verlieren.
An Ostersamstag hatte er seinen ersten Auftritt in einer größeren Menschengruppe. Die Osterwanderung unseres Musikvereins stand an.
Rund 40 Personen vorwiegend Kinder und Jugendliche.
Er war richtig brav, das Bellen hielt sich wirklich in Grenzen und er ist wunderbar mitgelaufen. Natürlich war er der Star bei den Kindern.
Wir haben Ihnen ein paar Fotos von heute früh aus unserem Garten angehängt, die auch unsere Ronja zeigen. Anfangs gab es einige Rangeleien, aber mittlerweile vertragen sich die beiden sehr gut und ……… man glaubt es nicht……..Benny ist der Boss.
Herzliche Grüße aus der Nordpfalz senden Ihnen
Rosi und Wolfgang B.
und natürlich Benny

Neue Fotos von Benny

Benny in der Pflegestelle

Kommentare sind geschlossen.