Mastic – vermittelt!

neues-frontbildGeschlecht: Rüde, kastriert
Alter: 1 Jahr
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca.60cm

Der wunderschöne Mischlingsrüde Mastic wurde auf einem einsamen Gelände auf der Insel Santorini / Griechenland gefunden. Er war unterernährt und sehr durstig. Vermutlich war er ausgesetzt worden. Tierschützer fanden ihn, brachten ihn in einer Hundepension auf der Insel unter und baten uns um Hilfe für den freundlichen Gesellen.

Mastic war in der Hundepension fast den ganzen Tag in einem Zwinger untergebracht, hatte kaum Muskulatur und brauchte dringend die Gesellschaft von Menschen. Er versuchte, sobald er jemanden erblickte, die Aufmerksamkeit durch bellen und winseln auf sich zu ziehen und ging man zu ihm ans Gitter, dann wedelte der ganze Hund vor Freude……

14877793_1129505337086693_212811652_nNun ist Mastic nach Deutschland gereist und wurde in einer Pflegstelle untergebracht. Auch dort zeigt sich sein sonniges Gemüt, er ist sehr gelehrig und will beschäftigt werden. Und typisch Junghund in den Flegeljahren testet er auch auch, wie weit er gehen kann und ärgert auch schon mal gerne die Hunde der Pflegefamilie.

Mit Menschen ist er nach wie vor absolut freundlich und gießt jede Berührung! Wer hat Lust auf diesen Rohdiamant, der gerade die Welt entdeckt und ein sportliches Zuhause braucht, in dem man viel Zeit für ihn hat?

Post vom 27.1.19

Hallo Christina,
hier meldet sich Buster, ehemals Mastic,
wollte eigentlich nur sagen das es mir sehr, sehr gut geht.
Ich beschreibe jetzt mal schnell meinen Werdegang in meiner neuen Familie.
Meine neuen Zweibeiner haben mich im Internet gesehen und sich sofort in mich verliebt.
Auf kleine Umwege kamen sie an meine Aufenthalts Adresse, dort haben sie dann bei Anette, meine Pflegemama angerufen und haben einen Termin ausgemacht.
An einem Sonntag nach Weihnachten trafen wir uns und es war um sie geschehen, nach einem kurzen Spaziergang durfte ich gleich mit ihnen mach Hause fahren, Pflegemama kam dann später nach.
Ich war als erster im Auto, zu Hause angekommen bin ich sofort auf die Chouch, wo keiner was gesagt hat, also war ich schon mal angekommen.
Ich darf im Bett schlafen, habe alle Freiheiten, die Wohnung gehört mir.
Mein Frauchen nimmt mich immer mal mit zum Einkaufen, denn dann gehen wir auch gleich Gassi, aber da wo immer mal andere Hunde laufen, damit ich spielen und toben kann.
Ab und zu fahren wir auch angeln, was sehr interessant ist, auf unserem Campingplatz bin ich der King.
Ab unbd zu bekomme ich auch mal eine Ansage, weil ich meinen Sturkopf durchsetzten will, aber sie sind mir nie böse, ich setzte dann meinen treuen Hundeblick auf und alles ist wieder gut.
Am liebsten kuschele ich mit meinem Herrchen abends auf der Chouch und als Trostpflaster für Frauchen schlafe ich in ihrem Bett, natürlich hat sie dann kaum Platz, aber das macht ihr nichts aus.
So, jetzt wißt ihr ,das ich den Himmel auf Erden gefunden habe und es mir wirklich gut geht.
Ich wünsche meinen Hundkumpels, die noch im Shelter leben müssen auch so einen tollen Platz.
Euer Buster und seine Zweibeiner

Mastic in Deutschland

Mastic

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.