Dante

Geschlecht: Rüde, kastr.
Alter: ca. 2 Jahre
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 57 cm, 20 kg

 

Im September 2019 waren wir wieder auf Tierschutzreise in Almeria/Spanien. Nachdem uns unsere spanischen Tierschutzfreunde mitteilten, dass die dortige Perrera sehr voll ist und somit bald mehrere Hunde getötet werden, beschlossen wir dort vorbeizufahren und zu versuchen, einige Hunde vor diesem Schicksal zu bewahren. Dante gehörte zu den Glücklichen, die zu unserem Tierschutzfreund Marcos in die Hundepension umziehen durfte. Dante ist ein sehr sensibler Hund, der den Stress der Perrera erst einmal verarbeiten musste. Er zeigte sich dort noch ein bisschen scheu und zurückhalten, begann aber langsam, sich die menschlichen Zuwendungen abzuholen. Mit den anderen Hunden in der Hundepension vertrug er sich gut.

Inzwischen ist Dante Anfang Juli nach Deutschland gereist und in eine Pflegestelle eingezogen. Hier zeigt er sich als ein sehr ruhiger und lieber Hund, läuft gut an der Leine, reagiert freundlich und offen auf fremde Hunde und fremde Personen. Er war von Anfang an stubenrein und gewöhnt sich immer mehr an das Leben in der Stadt und in der Wohnung . Zwar ist er in ungewohnten Alltagssituation noch zurückhaltend, zeigt, dass er ein bisschen unsicher ist – besonders bei lauten Geräuschen und manchmal bei urbanen Geräuschen (z.B. Busse, Blaulicht, Bahn,etc) ist er noch „gestresst“. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis er sich auch da sicherer und wohler fühlen wird.

Möchten Sie dem sensiblen Rüden die Chance auf ein artgerechtes, neues Leben geben? Dann melden Sie sich bei uns.

Dante kann in seiner Pflegestelle in Frankfurt besucht werden.

 

Dante in der Pflegestelle

Dante

In der Perrera

Kommentare sind geschlossen.