Wyver

Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: ca. 1 Jahr
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe 63 cm, 23 kg

 

Im Dezember 2019 wurde eine Tierschützerin auf Wyver in der Perrera von Almeria aufmerksam.Sie bat um Hilfe für den fröhlichen Kerl und so fuhr unser Tierschutzfreund Marcos in die Perrera um ihn von dort zu befreien und in seine Hundepension zu bringen.

Wyver ist ein sehr agiler, lebhafter Rüde. Er ist noch etwas vorsichtig. Wenn man ihn ruft, kommt er zuerst in geduckter Haltung angeschlichen, als hätte er Angst er würde geschlagen. Wer weiß, was er zuvor in seinem Leben schon alles mitgemacht hat.

Wenn er jedoch Vertrauen gefasst hat, genießt er seine Streicheleinheiten. Er wedelt dann so heftig mit seinem Stummelschwanz, dass praktisch das ganze Hinterteil „mitwedelt“.

Mit den anderen Hunden in der Hundepension verträgt er sich und spielt mit ihnen. Nur beim Fressen zeigt er sich futterneidisch und versucht sein Futter zu verteidigen. Hier muss noch mit ihm gearbeitet werden.

Wyver ist ein aktiver Hund, der noch viel lernen und entdecken möchte. Ein Hund, der körperliche und geistige Beschäftigung braucht und sicherlich nicht mit kleinen Gassirunden ausgelastet ist.

Sind sie eine Familie, die einen sportlichen Begleiter sucht? Sind Sie sich bewusst, dass die Adoption eines Hundes neben viel Freude auch Arbeit und Verantwortung bedeutet? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, vielleicht gilt die nächste „Hinterteil-Wedel-Aktion“ von Wyver dann ja schon Ihnen.

Wir würden Wyver gerne so schnell wie möglich nach Deutschland holen, doch dafür brauchen wir zum einen Ihre finanzielle Unterstützung zum anderen eine End- oder Pflegestelle.

Sie können Wyver direkt adoptieren oder erst einmal als Pflegehund aufnehmen. Als Pflegestelle hätten Sie die Möglichkeit zu schauen, ob er in Ihre Familie passt und Sie könnten dann entscheiden, ob Sie ihn behalten möchten. Diese Möglichkeit besteht aber nur, wenn Sie im Großraum Bad Vilbel, Frankfurt oder Aschaffenburg wohnen. Bei Interesse melden Sie sich bei uns, Wyver könnte bald nach Deutschland in sein neues Zuhause reisen.

Wyver

Kommentare sind geschlossen.