Bimba II. – vermittelt!

frontbildGeschlecht: Hündin, kastriert
Alter: 6 Jahre
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe 33cm, 6,5 Kg

Aus einer Familie in Adra/Spanien, die über 11 Hunde hatte, stammt die kleine Bimba. Die Tierschützer von ADA wurden von der Familie um Hilfe gebeten, als ihnen alles über den Kopf wuchs sie sich keinen Rat mehr wußten.

So wurden mehrere Hunde von der Organisation aufgenommen und im kleinen Tierheim untergebracht. Bimba ist eine der „älteren“ Hündinnen, sie wurde geimpft, gechipt und kastriert.

Dort im Tierheim ist sie eine Frohnatur, die sich gut mit allen Hunden versteht und auch mit den zwei dort lebenden Katzen kein Problem hat. Sie ist sehr menschenbezogen und läßt sich auch gerne von Kindern streicheln.

Wir danken Frau Ursula H.-H. für die Übernahme der Rettungspatenschaft.

Post aus dem neuen Zuhause, 05.04.18

Kimba (Bimba) geht es sehr gut, wie Sie sehen liebt sie die Gesellschaft ihrer 3 anderen Hundefreunden. Kimba ist ein wunderbarer und sehr lieber Hund, ein Leben ohne sie könnten wir uns nicht mehr vorstellen. Sie hat sehr schnell gelernt, was sie darf und was nicht, die anderen Hunde sind ihre Vorbilder (leider machen sie auch nicht immer alles richtig), aber egal sie findet die Gesellschaft toll. Die morgendlichen Spaziergängen werden in einem großen Rudel gemacht, die Hunde sind von klein wie Kimba bis groß wie Irischer Wolfshund. Ihren Freund Romeo der ja bei meiner Freundin lebt sieht sie auch regelmäßig, wir haben manchmal das Gefühl sie würden in ihrer Muttersprache über uns sprechen, wir hoffen nur Gutes. Wie Sie sehen geht es ihr gut, ich glaube, sie möchte nicht mehr nach Spanien.
Auch wenn Fr.Müller-Bernards Laia bei uns Urlaub macht wird auf der Couch Platz gemacht, Sie sehen,Kimba ist ein sehr sozialer Hund und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.
Liebe Grüße, vielleicht sehen wir uns einmal persönlich.
Ulrike v. C.

Post aus dem neuen Zuhause, 14.08.17

Hallo, ich bins die kleine Kimba (ehemals Bimba), vor 8 Monaten bin ich als Pflegehund bei meiner Familie eingezogen, aber sehr schnell stand für mein Frauchen fest, Kimba bleibt bei uns, mein Charme hat gesiegt. Ich fühle mich hier „hundewohl“, das Essen ist super für genug Körbchen ist auch gesorgt und lange Spaziergänge gibt es auch. Die 3 Mädels, eine kleine Spanierin und zwei Pudel aus der Slowakei haben mich gleich freundlich aufgenommen und mir auch gleich erklärt,was ich darf und was nicht, puh war gar nicht so leicht, aber inzwischen habe ich viel gelernt und bin immer die Schnellste, wenn es um den Platz auf der Couch neben Frauchen geht. Inzwischen war ich auch schon in Holland an der Nordsee in Urlaub und in Niederbayern in einem ganz tollen Hundehotel (Seehotel Moldan), da wird alles für uns getan und wir sind die Hauptpersonen dort, stellt Euch vor, wir dürfen dort überall ohne Leine laufen, einen tollen Hundepool gibt es auch, Herrchen und Frauchen dürfen dort auch schwimmen, kann ich allen nur empfehlen, aber gut erzogen muss man schon sein, sonst gibt es Ärger. Jetzt habt Ihr das Neuste gehört.
Liebe Grüße
Eure Kimba und die 12 Pfoten und natürlich von Herchen und Frauchen auch.

Bimba in Spanien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.