Aktuelles

Hier finden Sie unser News-Archiv – viel Spaß beim Stöbern!

Notfall: Billy San ist blind und braucht dringend ein Zuhause!

Billy San wanderte entlang einer befahrenen Straße auf der Insel Santorini und wurde fast von einem Auto erfasst …

Lesen Sie mehr …

 

Stammtisch am 15.11.2019

Unser nächster Stammtisch findet am 15.11.2019 um 19:00 Uhr statt!

Restaurant Carl’s
Carl-Schurz-Straße 33
61118 Bad Vilbel

Anfahrtsbeschreibung

Jede/r ist hierzu herzlichst eingeladen….
WIR FREUEN UNS AUF EUCH/SIE !!!!

Spenden / Sponsoring

Im Tierschutz reicht es leider nicht nur seine ganze Freizeit, Kraft und Energie einzusetzen. Nein, das wichtigste, das wir brauchen ist Ihre finanzielle Unterstützung. Wir brauchen Ihre Hilfe, um helfen zu können. Ohne Mitglieder und Spender können wir nichts bewegen. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Schutzgebühren, Spenden, Patenschaften und Mitgliedsbeiträgen. Wir erhalten keinerlei Zuschüsse. Tierarztkosten, Medikamente, Transport- und Frachtkosten, Benzinkosten, Kauf von Transportboxen, Kastrationsaktionen, Futter, Pensionskosten etc. man könnte der Auflistung noch vieles hinzufügen. Wir freuen uns über jede Kleinigkeit für unsere Schützlinge.

Wir versuchen Sie auf unserer Homepage immer über unsere aktuellen Projekte und Notfälle zu informieren und Ihnen so viel wie möglich über unsere Arbeit zu berichten. Wir möchten Transparenz gegenüber unseren Spendern, denn Sie sollen wissen, was wir mit Ihrem Geld bewegen. Wir möchten, dass Sie sich mit uns freuen und teilhaben an unserer Arbeit.

Noch mehr Infos, wie Sie uns unterstützen können, finden Sie hier.

Wir sagen Danke!!!

Wir möchten allen Spendern herzlichst DANKE sagen, die uns helfen die Kosten für die Rettung der 5 Hunde aufzubringen.

Vielen Dank!!!

Karin P.
Silke E.
Melanie K.
Sven S.
Gabriele Z.
Regina E.
Gisela S.
Firma Gerfried B. Licht- und Sonnenschutz
Christine V.
Helga H.
Bettina Aenne Z.
Michael G.

Die Tötungsstation von Almeria/Spanien ist wieder einmal voll und viele Hunde werden in der nächsten Zeit dort sterben. Wir würden gerne diese 5 Hunde dort heraus holen und bitten um Ihre finanzielle Hilfe. Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Verwendungszweck „Hunde Perrera Almeria“

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Verwendungszweck „Hunde Perrera Almeria“ auf unser Spendenkonto
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE66 518500790027070710
BIC: HELADEF1FRI

Zum Spendenformular

Stammtisch am 13.9.2019

Unser nächster Stammtisch findet am 13.09.2019 um 19:00 Uhr statt!

Restaurant Carl’s
Carl-Schurz-Straße 33
61118 Bad Vilbel

Anfahrtsbeschreibung

Jede/r ist hierzu herzlichst eingeladen….
WIR FREUEN UNS AUF EUCH/SIE !!!!

Tötungsstation Almeria!

Die Tötungsstation von Almeria/Spanien ist wieder einmal voll und viele Hunde werden in der nächsten Zeit dort sterben. Wir würden gerne diese 5 Hunde dort heraus holen und bitten um Ihre finanzielle Hilfe. Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Verwendungszweck „Hunde Perrera Almeria“

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Verwendungszweck „Hunde Perrera Almeria“ auf unser Spendenkonto
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE66 518500790027070710
BIC: HELADEF1FRI

Zum Spendenformular

Wir sagen Danke!

Zur Spendenwand

Wir brauchen dringend Hilfe für unsere Homepage!

Da uns aus privaten Gründen unsere ehrenamtlich helfende Webdesignerin nicht weiter unterstützen kann, suchen wir ganz dringend eine/n kompetente/n Nachfolger/in mit kreativen Ideen und Liebe zu Hunden. Eine gute Übergabe ist selbstverständlich!Wenn Sie etwas Zeit haben und bei uns mitarbeiten möchten, dann melden Sie sich bitte unter der Tel.: 06073 5090117

Notfall!!! Sammy braucht dringend eine neue Bleibe!

Zu Ferienbegin muss Sammy aus der Hundepension ausziehen!!! Pflegestelle dringend gesucht!!!

Wir lernten Sammy, ehemals Olga, schon im Sommer 2017 in einer kleinen Hundepension auf der Insel Santorini/Griechenland kennen, sie war dort relativ neu von ihren Besitzern untergebracht worden. Doch dann haben ihre Besitzer sie dem Betreiber der Hundepension überlassen, sie konnten sie nicht mitnehmen, als sie die Insel verlassen haben.

So bat uns der Hundepensionsbesitzer um Hilfe für die damals seit einem Jahr bei ihm sitzende Hündin.

Weitere Bilder und Infos zu Sammy