Waki – vermittelt!

Geschlecht: Rüde
Alter: 3-4 Jahre
Rasse: Mischling
Grösse: 35 cm

Wir haben Waki an seinem letzten Tag aus einer Perrera in Almeria gerettet. Er verstand die Welt nicht mehr und hat aufgehört zu fressen… Nun hat er eine Chance auf ein neues, wunderbares Leben.

Post aus dem neuen Zuhause, 05.05.17

Liebe Frau Müller- Bernard,
herzliche Grüße von Waki und Frauchen aus dem Urlaub auf Sylt

Post aus dem neuen Zuhause

Hallo Frau Müller-Bernard,
ich wollte Ihnen gerne mal berichten, wie es Waki inzwischen mit uns ergangen ist. Waki hat sich sehr gut in unsere Familie eingelebt. Er ist sehr anpassungsfähig und will Alles richtig machen. Ganz erstaunlich finde ich ,wie gehorsam er ist. Wenn man nur einmal ruft, kommt er ANGERAST. „Sitz“ klappt auch schon gut, sogar über die Entfernung vom Pferd aus. Er liebt es mit uns zu kommen, und wenn er mit vollem Tempo mit den Pferden mitgehalten hat, sieht man geradezu wie er strahlt. Ohne Leine laufen ist gar kein Problem, da er Jogger und Radfahrer völlig ignoriert und auch kein Problem mit anderen Hunden hat. Einmal in der Woche fährt er mit in der Bahn nach Frankfurt und geht dort im Park spielen auf der Hundewiese. Er bleibt allerdings auchmal alleine zu Hause(obwohl er das am wenigsten mag) und fährt gerne Auto. Einen Wermutstropfen gibt es aber doch: Waki ist nicht so ganz stubenrein. In seinem früheren Leben hat es wohl keine Rolle gespielt, wann und wohin man sein Geschäftchen machte. Aber ich hoffe, wir kriegen das allmählich geregelt.
Waki ist jetzt auch Mitglied im Hundeverein. Die Trainerin meinte, dass ihm Agility viel Spaß machen könnte. Ich werde dann mal weiter darüber berichten.
Soviel für heute.
Viele liebe Grüße

Bericht der Pflegestelle:

Wir haben Waki kurzerhand in Lucky umgetauft. Wir finden der Name passt sehr gut zu ihm, da es ja „Glück“ heißt. Und Glück hatte er ja! Er ist ein Goldstück! Und er kann die Rolle machen. Lucky ist verträglich mit Hündinen, Rüden, Katzen, Vögel und Kinder mag er auch. Nur Kleinkinder sind NICHTs für ihn, da er zu ungestüm ist. Unser kleines Goldstück ist intelligent und lernt sehr schnell.

Waki (Lucky) in seiner Pflegestelle :

Ankunft in Deutschland am 14. Mai :

Hier ein paar Bilder seiner Rettung aus der Perrera:

… sein letzter Tag in der Perrera

… ein bisschen fürchte ich mich.. aber jetzt wird alles gut !

… er verstand die Welt nicht mehr und hat einfach aufgehört zu fressen…

… doch nun beginnt sein neues, wunderbares Leben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.