Tyson

Geschlecht: Rüde, kastriert
Alter: 7 Jahre
Rasse: Yorki-Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 20 cm, z.Z. 3 Kg

Tyson gehört zu den Hunden, die wir mit den Spenden aufgrund unseres Aufrufs aus der Tötungsstation von Almeria/Spanien heraus holen konnten. Er wurde dort von seinen bisherigen Besitzern abgegeben um ihn einschläfern zu lassen.

Tyson hatte schlimme Infektionen an den Ohren und offene Wunden an den Beinen. Seine Besitzer hatten ihn jedoch nicht vom Tierarzt behandeln lassen. So konnten wir gar nicht anders, als uns für den kleinen Kerl zu entscheiden. Er wurde sofort einem Tierarzt zur Untersuchung vorgestellt. Die Infektionen an den Ohren hatten bereits Teile der Ohrränder zerfressen. Um die offenen Wunden zu reinigen, musste Tysons Fell komplett geschoren werden. Es stellte sich heraus, dass Tyson zusätzlich eine Geschwulst am Bein hatte. Diese wurde entfernt und die Wunden versorgt.

Nach der Wundversorgung

Daran anschl. durfte Tyson in die kleine Hundepension von unserem Tierschutzfreund Marcos umziehen. Dort wurden seine Wunden weiterhin versorgt, bis sie vollständig abgeheilt waren. Tyson war nicht begeistert von der täglichen Behandlung, ließ sie aber über sich ergehen. Zuerst war er dort sehr ruhig und zurückhaltend. Mit zunehmender Heilung der Infektionen wurde er aber von Tag zu Tag munterer und began sein Umfeld zu erkunden. Er vertrugt sich gut mit den anderen Hunden in der Pension und zeigte sich zunehmend neugierig den Menschen gegenüber.

Im Frühjahr 2018 durfte er endlich nach Deutschland reisen und ist zu einer Dame, die sich extra für ihn gemeldet hatte, eingezogen. Auch dort entwickelte sich der kleine Kerl prächtig, ist ein lebensfrohes Hundchen, dass mit allem und jedem kompartibel ist. Er badet für sein Leben gern, den Föhn danach mag er nicht so ;-). Jetzt verliert Tyson leider erneut sein Zuhause, da sein Frauchen ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr behalten kann.

Wenn Sie dem kleinen Tyson zeigen möchten, wie schön das Leben in einer fürsorglichen Familie sein kann, dann melden Sie sich, denn wir möchten ihn ungern erneut in eine Pflegestelle geben, er hat schon genug Stationen hinter sich…….. Aufgrund seiner Zartheit wird Tyson nicht zu größeren Hunden oder Kleinkindern vermittelt.

Sind nicht gerade Sie auf der Suche nach so einem kleinen Schatz, der es verdient hat, dass man ihn liebt und wertschätzt?

Tyson II. kann in seiner Pflegestelle in Usingen besucht werden.

Neues von Tyson

Tyson

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.