Bella

Laßt mich schlafen,
sprecht nicht voller Kummer
von meinem Weggehen,
sondern schließt eure Augen,
und ihr werdet mich immer unter euch sehen.

Update 26.03.15
Heute ist Bella für immer im Kreise ihrer Familie eingeschlafen. Ein langes, besonderes Hundeleben ist zu Ende gegangen. Mach´s gut altes Mädchen, fühl´ Dich wohl im Regenbogenland!

Geschlecht: Hündin, kastriert
Alter:
ca. 13 Jahre
Rasse: Mischling

Wir erhielten einen Hilferuf für die 13 jährige Bella, die bisher mit ihrer Familie in einem Haus mit Garten lebte. Die Familie ist nun gezwungen, in eine sehr kleine Wohnung umzuziehen, in die sie Bella nicht mitnehmen kann. Der alten Hundedame droht nun das Tierheim, was wir ihr aber gerne ersparen möchten.

Bella ist bis auf ihr Alter gesund und in guter Kondition.

Sie selbst würde sich so vorstellen:
Mein Name ist Bella, bin 13 Jahre alt, bin eine Mischlingshündin, kinderlieb, brauche viel Auslauf. Ich bin ungerne alleine, aber 2 bis 3 Stunden halte ich es aus.
Kann selbstständig Türen öffnen, bin stubenrein und spiele gerne. Muss mir leider ein neues Zuhause suchen, da meine Familie in eine Wohnung ziehen muss.

Wer hat ein Plätzchen für diese freundliche und verträgliche Hündin? Sie hat es nicht verdient, ihre alten Tage in einem Tierheim zu verbringen.

Wir danken Frau C. Mattes für die Übernahme einer Teilpatenschaft!
Wir danken einer Spenderin für die Übernahme einer weiteren Teilpatenschaft.

Update 20.03.14

Bella hatte erneut 2 Schlaganfälle inm Abstand von 3 Std. Sie war 2 Tage in der Tierklinik und konnte dann wieder nach Hause. Diesmal hat sie jedoch eine leicht Kopflähmung zurückbehalten, sie hält den Kopf jetzt immer etwas schief. Und sie hat Probleme beim Laufen, sie schwankt immer etwas, als ob ihr schwindelig ist. Doch sie hat immer noch Lebensfreude, macht ihr Geschäft draußen und frißt gut. Wir wünschen Bella noch eine gute Zeit im Kreise ihrer Familie……..

Update 05.02.14

Unsere Bella hatte Ende Januar eine schwere Mittelohrentzündung und dadurch ausgelöst einen Schlaganfall. Sie konnte nicht mehr stehen und drehte sich orientierungslos im Kreis. Darauf hin wurde Bella zunächst 5 Tage stationär in der Tierklinik Seligenstadt behandelt und dann noch über mehrere Tage ambulant mit Infusionen versorgt.
Jetzt ist sie wieder Zuhause und es geht ihr ganz gut. Sie macht sich mit Freude über ihr Futter her und geniest auch wieder die täglichen Spaziergänge.
Wir wünschen Bella weiterhin Gute Genesung, Kopf hoch altes Mädchen!

Update 05.12.13

Bella hat, auf Grund familiärer und beruflicher Veränderungen ihrer bisherigen Pflegefamilie, erneut umziehen müssen. Sie lebt jetzt bei einer jungen Fau, die wiederum noch mit ihren Eltern im selben Huas wohnt. So hoffen wir diesmal sehr, dass Bella endgültig ein Plätzchen für immer gefunden hat.

Update 20.6.13

Hier ein paar Bilder von Bella,
sie hat sich ganz gut eingelebt, klar gibt es noch Momente, an denen sie nicht auf uns hört, aber im Großen und Ganzen klappt es sehr gut.
Gestern wurde sie das erste Mal geduscht. Dort hat sie auch keine Anstalten gemacht sich zu wehren oder irgendwie zu schnappen. Insgesamt ist sie eine sehr liebe Hündin.
Unterdessen gehen wir mit ihr auch schon mal länger raus, merken aber dann doch, dass sie mit dem operierten Bein relativ schnell humpelt. Die Narbe von der Kastration heilt jetzt sehr gut, nachdem sie es ja geschafft hatte, durch den Schutzbody an die Wunde zu kommen und deshalb um den „Trichter“ nicht rum kam.
Gruß Famile R.

Streicheleinheit vom Frauchen

Kauknochen am zweiten Tag – als hätte sie nie einen gehabt…

Und es juckt auch jetzt noch!

Ich hab genau gesehen, dass da etwas runtergefallen ist…!

Update 05.06.13

Bella wurde inzwischen am Leistenbruch operiert und gleichzeitig kastriert. Dannach ist sie gleich in ihre neue Dauerpflegestelle eingezogen. Sie braucht nun außer einem Schmerzmittel für ihre Artrose auch noch eine Tablette tägl. als Unterstützung für ihr Herz.
Wir danken Familie R. ganz herzlich, dass sie Bella bei sich aufgenommen haben.

Update 26.5.13

Bella hat sich vorige Woche den Fuß vertreten und wurde dem Tierarzt vorgestellt. Der Fuß ist behandelt worden und soweit wieder gut, es wurde jedoch außerdem ein Leistenbruch diagnostiziert, der operiert werden muss. Bella hat am 4.6. OP-Termin. Wir haben darauf hin beschlossen, das gute Mädchen nicht mehr in die Vermittlung zu geben, sondern als Dauerpflegehund des Vereins unterzubringen.

Es hat sich eine junge Familie gefunden, die Bella als Dauerpflegehund aufnehmen wird. Das bedeutet, Bella darf dort für immer bleiben, der Verein trägt die anfallenden Kosten. Es werden nun Paten gesucht, damit wir die nötigen Kosten besser verkraften können.

Bella

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.