Notfall: Dringend Pflegestelle (oder Endstelle) für Rubio gesucht!!!

Dies ist die traurige Geschichte von Rubio!

Ein Mann auf der Insel Santorini/Griechenland schenkte seiner Frau einen Welpen namens Rubio. Nach einem Jahr betrog er seine Frau und verließ sie. Seitdem fristete Rubio, als ihre Rache an dem Mann, sein Leben an einer Kette, angebunden vor dem Haus der Frau. Er war oft tagelang allein dort, hatte weder Futter noch Wasser. Unsere Tierschutzfreundin Renata bemerkte den armen Kerl und versuchte mit der Frau zu reden, leider vergeblich.

Nach über einem Jahr endlich war die Frau nun bereit Rubio Renata zu überlassen…… Mit einer Wunde auf dem Kopf, abgemagert und so schwach wie er war, brachte sie ihn in eine Hundepension und kümmert sich nun dort um ihn. Doch in den 3 Wochen, in denen Rubio jetzt dort ist, hat er kaum zugenommen, er weint wenn sie geht und leidet sehr…..

Wir hätten für den 24.4. einen Platz bei Flugpaten für ihn, doch keine Stelle, in der wir Rubio nach seiner Ankunft hier unterbringen könnten.

Wir suchen deshalb für den freundlichen Rüden dringend eine Pflegestelle (Endstelle wäre natürlich noch besser!), in die er bis zu seiner Vermittlung einziehen kann.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte……

Zur Seite Aktuelles.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.